Starten Sie mit uns in die    Grillsaison!
 

 

 

 

 

 

 

Steaks und Grillen

Get Adobe Flash player

Unsere Steaks vom Rind:


Wir empfehlen bei allen Steaks sie rechtzeitig zu bestellen, da nicht immer alle vorrätig sind.

Unter 3-4 Wochen Reifezeit kommt kein Rindfleisch für Steaks in den Verkauf.

Flank Steak und Flat Iron:

Zwei Stücke die im ganzen gegrillt und dann in Scheiben geschnitten serviert werden.

 

 

 

 

Dino Rib:

Die Rippe vom Rind. Mit einer  Länge ca. 40 cm kann es Gewichte von 800-1400g erreichen

 

 

 

 

Short Ribs:

Der kleine Bruder der Dino Ribs. Hier werden die Rippen zusammen gelassen und von uns auf eine Länge von ca. 10cm gesägt.

XXL Rinderkotelett:

Der Grillgenuss für den großen Hunger! (Stabiler Grill von Vorteil ;-)   )

Rumpsteak:

mager und zart – in vielen Varianten

Entrecote:

mit mehr Fettanteil wie das Rumpsteak

 

 

 

 

 

 

Filet/Lende:

das zärteste vom Rind

Dry Age Steak:

extra lange gereift mit sehr niedrigem Wassergehalt im Fleisch

Hüftsteak:

auch als gefülltes Steak, z.B. mit Pesto und Feta, ein Genuss


Spezial Zuschnitte die 5 Wochen vorher bestellt waren müssen, da sie diese Reifezeit benötigen:

Picanha = Tafelsitz z.B. für die Churrassco-Hirtenspieße

Tri-Tip-Steak = Bürgermeisterstück

-----------------------------------------------------------


Steaks vom Schwein:

Tomahawk =

XXL Kotelett mit extra langem Knochen, Speck und Schwarte. Ähnlich wie beim Krustenbraten wird die Schwarte schön knusprig. Sollte das nach dem Grillen noch nicht der Fall sein, einfach das Steak in die Grillzange nehmen und die Schwarte auf den Rost drücken.

Kamm –

der Klassiker mit vielen Marinaden immer wieder anders.

Lachse –

sehr mager und darf deshalb nicht zu lange auf den Grill.

Eignet sich prima für gefüllte Steaks.

Kotelett –

auch in der kleinen Variante gut für den Grill geeignet.

Bauch –

ob mit oder ohne Knochen (Tomahawk Bauch), immer saftig und lecker!

Pulled Pork –

ganzer Schweinekamm oder Schweineschulter, auf Wunsch auch schon gewürzt oder fix und fertig gerupft (inkl. etwas Soße) nur noch zum erwärmen.


-----------------------------------------------------------

 

Schon probiert? Kaffenberger´s Burger Patty´s

Aus reinem Rindfleisch und eingefroren (So lassen sie sich auch am besten grillen. Leicht antauen lassen und ab auf den Grill. So hat man immer was daheim wenn spontan gegrillt werden soll.) Gewürzt oder natur – bitte vorbestellen!

 

 

 

 

 

                                                                                                                         

Bringen Sie uns Ihre Messer im April und wir schleifen sie!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Einfach abgeben und bei Ihrem nächsten Einkauf wieder abholen.

Bitte den einen Zettel mit Name und Datum dazu legen

------------------------------------------

 

Das perfekte Steak:

 

Roh

Drücken Sie bei lockerer, entspannter Hand auf Ihren Daumenballen:

Das ist Ihr „rohes Steak“ zum Vergleich.

 

 

 

 

Blutig – „rare“ 

Berühren sich Daumen und Zeigefinger, wird der Ballen etwas härter und fühlt sich an wie ein blutiges, „rare“ gebratenes Steak. Vergleichen Sie, in dem Sie mit der Grillzange auf das Steak drücken: Wenn es sich ebenso „englisch“ anfühlt, können Sie es vom Grill nehmen.

 

 

Rosa – „medium“ 

Wenn Sie Ihr Fleisch lieber „medium“, also rosa, mögen:

halten Sie Daumen, Zeige- und Mittelfinger locker zusammen – nun wird der Ballen etwa ebenso fest wie ein rosa gebratenes Steak.

 

 

 

Durch – „ well-done“ 

Bei „durch“ gebratenem wird es wie bei medium gemacht, allerdings mit etwas Druck auf die Fingerspitzen.

 

 

 

Steaks:


 

Metzgerei Kaffenberger

seit 1820